Es gibt Momente ...

… da ist das Gefühl dich zu vermissen erträglich. Und es gibt Stunden in denen möchte ich einfach nur schreien um dem Schmerz los zu lassen. Warum sind meine Gefühle für dich so heftig, warum kann ich nicht einfach weiter machen als sei es as normalste von der Welt dich nicht in meiner Nähe zu wissen …

Heute kann ich mich kaum konzentrieren, spiele nur herum und vergammle den Tag. Nein, ich war nicht zum Autorentreffen, und nein ich habe mich nicht abgelenkt …habe nur stundenlang dein Bild angestarrt.

Ungefähr so wie ich empfinde, muss sich ein Entzug anfühlen. Mir ist schwindelig, der Kreislauf spielt verrückt. In meiner Brust tickt Sehnsucht wie ein Urwerk das zu schnell läuft. An Schlaf ist kaum zu denken, ich bin mies gelaunt und stoße alles und jeden von mir weg. Will nicht mehr denken müssen und sehne mich nach Ruhe.

Draußen sind 30° angesagt, doch ich friere, zittere wie Espenlaub und frage mich ob es Sinn macht mich unter die heiße Dusche zu stellen …

Vielleicht wird es besser, vielleicht kann ich dich aus meinen Gedanken waschen, vielleicht sollte ich einfach einen Beauty-Tag einlegen und meine Seele ein wenig trösten … ich sollte es versuchen.

Es gibt rund 6,93 Milliarden Menschen auf dieser Welt, warum bist ausgerechnet du es, der mir den Kopf so sehr verdrehte?

 

Ich liebe dich ...

und schreib dir später wieder    

3.1.12 03:49

Letzte Einträge: Du bist wieder da ..., dein Bild in mir

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mistkäfer / Website (12.6.11 23:15)
So schöön! Ich könnte heulen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen